11.02.2017

04.02.2017: Der letzte Tag der (World of Video) Tümmers- Videothek


35 Jahre Firmengeschichte, ursprünglich 12 Filialen, zu besten Zeiten sogar 22 - World of Video Tümmers war eine wichtige und große Institution der Stadt Düsseldorf und weit über die Grenzen hinaus bekannt. Am 04.02.2017 wurde nun die letzte Filiale in Unterbilk geschlossen - ein klares Zeichen für den Wandel der Branche.

Ich selber sehe mich als Cineast mit besonderem Hang zu außergewöhnlichen und alten Filmen. Videotheken haben bei mir von der Jugend an bis heute eine große Rolle gespielt, vor allem in den späten 90ern und den frühen 2000ern. Die Schließung der Unterbilker Filiale geht mir ganz besonders zu Herzen, da sie auf Arthaus und besondere Filme spezialisiert war und für mich nicht nur Verleih, sondern auch eine Chance war, großartige Filme gebraucht für die heimische Sammlung zu kaufen.


Eine Ära geht zu Ende mit vielen Erinnerungen und viel Geschichte im Gepäck. Auf der anderen Seite ist es heutzutage so leicht wie nie, sich Filme (online) auszuleihen und anzusehen. So leicht, dass man selber zuletzt den Weg zur Videothek nur noch selten gegangen ist.

Als kleine Erinnerung an die Ära der Videotheken im Allgemeinen und an eine wundervolle Filiale im Speziellen, habe ich am Tag der Schließung eine paar Eindrücke des letzten Tages der Tümmers Videothek festgehalten.





 









 

Auf Wiedersehen, Du großartige Videothek!
Der Firmenleitung und allen Angestellten wünsche ich für die Zukunft alles Gute, viel Glück und Erfolg!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen